Energetische Therapie

Die energetische Therapie ist  eine uralte Heilmethode, die in unterschiedlicher Ausprägung in zahlreichen Kulturen zu finden ist. In den letzten Jahren gewann sie wieder an Aufmerksamkeit .Vielen ist dabei Akupunktur, Akupressur, Jin Shin Jyutsu ,Reiki  oder auch das ursprüngliche Handauflegen ein Begriff. Dabei arbeitet der Therapeut mit der körpereigenen Energie des Klienten und bringt so die Selbstheilungskräfte wieder in Gang. Anstatt auf der Beseitigung der Beschwerden liegt hierbei der Focus eher darauf, Störungen und Blockaden im Energiesystem des Klienten aufzuspüren und zu behandeln. In vielen Fällen ist der Therapeut in der Lage, solche Störungen mit Hilfe intuitiver und erweiterter Wahrnehmung zu erkennen und zu deuten. Alle Informationen die der Therapeut auf diese Weise erhält, behandelt er vertraulich. Der Heilansatz ist ein ganzheitlicher: Körper, Geist und Psyche werden gleichzeitig angesprochen. Kommt ein Energiesystem durch das Aufheben von Störungen oder durch das Empfangen "frischer" Energie wieder in Balance, werden hierdurch Körper und Geist wieder ins Gleichgewicht gebracht. An dieser Stelle beginnt häufig die Genesung. 

Der Klient kann die Energiebehandlung häufig in Form von Wärme, Kälte, Vibrationen, Müdigkeit, Schwere, Entspannung oder als drückendes Gefühl empfinden. Es kommt auch vor, das Klienten gar nichts empfinden; dies hat keinen Effekt auf die Behandlung.  Die Dauer einer Sitzung variiert je nach Bedarf.